Kategorienarchiv: Geld

Aug 04

Crowdfunding für ein behindertengerechtes Auto

. Norman Tomschin lebt auf dem Land und benötigt ein behindertengerechtes Fahrzeug, da er durch einen schweren Autounfall gelähmt ist. Mit Hilfe von Crowdfunding möchte er versuchen, so viel Geld zusammen zu bekommen, dass er sich ein entsprechendes Fahrzeug leisten kann. Wer helfen kann und möchte, kann dies über die Seite tun. Eine interessante Seite …

Weiter lesen »

Jul 21

Petra Hinz – Erschleichung von Diäten

. . Frau Petra Hinz, SPD-Abgeordnete im Deutschen Bundestag, legt ihr Mandat nieder, da sie ihre Parteigenossen, den Parteivorstand, den Deutschen Bundestag, den Bundestagspräsidenten und die Bürger der Bundesrepublik Deutschland, über ihren Lebenslauf getäuscht hat. Frau Hinz behauptete, das Abitur abgelegt und Jura studiert zu haben. In diesem Beruf sei sie auch tätig gewesen. Tatsächlich …

Weiter lesen »

Nov 16

Persönliche Budgets als Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben

. . Fachkonferenz zeigt gelungene Beispiele für Teilhabe Er war ein Kind ohne Einschränkungen – bis eine Impfung alles veränderte im Leben von Carsten Trimpop. Die Folge war, dass lange Zeit immer andere über das Leben des jungen Mannes mit Behinderung bestimmten. Nach der Förderschule ging es für ihn in die Werkstatt für behinderte Menschen, …

Weiter lesen »

Jul 25

Recht auf Sparen

. . Zitat: Petition hat fast 180.000 UnterstützerInnen Veröffentlicht am Freitag, 24. Juli 2015 von Christian Mayer kobinet: Fast 180.000 Menschen unterstützen mittlerweile die Petition „Recht auf Sparen und für ein gutes #Teilhabegesetz“ auf der Petitionsplattform change.org. Die von Constantin Grosch aus Hameln gestartete Petitition hat sich mittlerweile zu einer kraftvollen Kampagne für die Abschaffung …

Weiter lesen »

Jul 09

Erbschaften von Ex-H4lern komplett eingezogen

. . Hat ein ehemaliger H4-Bezieher etwas zu vererben, wird dies vom Staat in der Regel, nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II., komplett vereinnahmt, um die ehemaligen H4-Leistungen zu kompensieren. Heise berichtet darüber aktuell. . . . . . . .

Jul 06

Recht auf Sparen

. . Wie schon vor kurzem vorgestellt, dürfen Menschen mit Behinderung und oder die auf dauerhafte Assistenz angewiesen sind, keine Rücklagen bilden. „In Deutschland werden voll berufstätige Menschen ohne eigenes Verschulden daran gehindert, zu sparen. Wir dürfen nicht mehr als 2.600 Euro auf dem Konto haben! Danach wird alles abkassiert.“ Das Bundesteilhabegesetz macht es möglich, …

Weiter lesen »

Jun 20

Assistenz macht arm!

. . Oliver Straub geht auf Tour für gutes Bundesteilhabegesetz. Teilhaben am normalen Leben ist für viele Menschen, die wegen ihrer Behinderung auf Assistenz angewiesen sind, nicht möglich weil die Leistungen, die wir brauchen um selbstbestimmt leben zu können, vom Sozialamt kommen. Somit wird unser Einkommen gekürzt und mehr als 2600 € ansparen ist auch …

Weiter lesen »