Category Archive: Studien

Jul 30

Verwirrende Zahlen zur Hautkrebsgefahr

Unstatistik des Monats „AOK-Zahlen dokumentieren Anstieg der Hautkrebsfälle“ meldet das Deutsche Ärzteblatt am 21. Juli. Von 2003 bis 2019 hätte sich die Zahl der Krankschreibungen aufgrund von Hautkrebs mehr als verdoppelt. Einige Medien scheinen diese und ähnliche Zahlen aus anderen Quellen so zu deuten, dass sich auch die Hautkrebsgefahr als solche verdoppelt habe. In Wahrheit …

Continue reading »

Feb 28

Weltsensation – Bluttest erkennt Brustkrebs! – oder auch nicht

. Unstatistik des Monats: Berlin/Dortmund/Essen, 28. Februar 2019: Die Unstatistik des Monats Februar ist eine Pressemitteilung der Universitätsklinik Heidelberg. Sie berichtet über einen neuen „marktfähigen“ Bluttest für Brustkrebs, der eine Trefferrate (Sensitivität) von 75 Prozent hat. Die Heidelberger Forscher gaben der BILD-Zeitung ein Exklusiv-Interview, die dann schrieb: ‚Neuer Bluttest erkennt zuverlässig Brustkrebs – Warum dieser Test …

Continue reading »

Feb 23

Schutzeffekt von Minocylin nicht ausreichend belegt

. Das Antibiotikum Minocyclin verzögert möglicherweise den Ausbruch von Multipler Sklerose (MS). In einer im „New England Journal of Medicine“ publizierten Studie erkrankten unter Minocyclin sechs Monate nach einem ersten Schub neurologischer Symptome halb so viele Patienten an MS wie unter Placebo. Nach 24 Monaten war der Schutzeffekt des Antibiotikums allerdings nicht mehr nachweisbar. „Die …

Continue reading »

Aug 25

MS durch Milchprodukte und Fleischkonsum?

. . Das die MS durch die Umstellung der Ernährung positiv – oder auch negativ – beeinflußt werden kann, ist prinzipiell jedem MS-Kranken bekannt. In allen Veröffentlichungen, in allen Biographien, in allen Foren, die sich mit diesem Thema beschäftigen, weisen die Laienautoren darauf hin, dass es ihnen sehr viel besser gehe, seit sie auf den …

Continue reading »

Sep 19

Psychologen suchen Teilnehmer für Studie zur Gedächtnisbildung

. .In einer Studie untersuchen Psychologen der Saar-Uni, wie sich emotionale Belastungen auf die Gedächtnisbildung auswirken. Anhand von gesunden Versuchspersonen möchten die Forscher Rückschlüsse auf Menschen ziehen, die an Traumafolgestörungen leiden. Ziel ist es, Betroffene künftig besser zu behandeln. Für ihr Forschungsprojekt suchen die Wissenschaftler noch Teilnehmer im Alter von 18 bis 35 Jahre. Interessierte …

Continue reading »

Mai 10

Studienteilnehmer gesucht

  MHH-Forscher untersuchen Lebensqualität chronisch kranker Menschen Viele Menschen leben heute lange mit einer oder mehreren chronischen Erkrankungen. Dabei müssen sich chronisch Erkrankte oft mit den Auswirkungen der Erkrankungen arrangieren. Ein Forschungsteam der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) möchte herausfinden, wie es diesen Menschen im Alltag geht. In der SHILD-Studie sollen …

Continue reading »