«

»

Mrz 22

Keine dritte Welle

Ostern: Wenn wir jetzt schließen und in den Lockdown gehen, können wir unseren Sommerurlaub genießen.
Sommerferien: Wenn wir jetzt schließen und in den Lockdown gehen, können wir unsere Herbstferien genießen.
Herbstferien: Wenn wir jetzt schließen und in den Lockdown gehen, können wir die Adventszeit genießen.
Adventszeit: Wenn wir jetzt schließen und in den Lockdown gehen, können wir Weihnachten genießen.
Weihnachten: Wenn wir jetzt schließen und in den Lockdown gehen, können wir das neue Jahr genießen.
Neues Jahr 2021: Wenn wir jetzt schließen und in den Lockdown gehen, können wir den Frühling genießen.
Frühling: Jetzt machen wir erst einmal einen anständigen Lockdown … Ostern fällt aus – und dann gehen wir in die großen Ferien. 

Wir haben keine dritte Welle, denn es gab nie eine erste Welle. Wenn wir zusammenkommen, stecken wir uns an. 

Vielleicht sollte die Regierung, statt die Bevölkerung zu terrorisieren, lieber mal in China anfragen, wie man das Virus bekämpft. Die Impfungen scheinen ja nicht zu funktionieren. Vielmehr scheint es eher so zu sein, dass Geimpfte die Krankheit auch immer wieder bekommen. 

Vielmehr existiert jetzt sogar die Vermutung, dass sich gerade durch die Impfungen, Mutanten entwickeln, die zu Supercoronamonstern heranreifen. 

Und er ist nicht der Einzige. Immer mehr Virologen warnen vor den Impfkampagnen. Immer mehr Menschen sterben an der Impfung. Aber wenn der nutzen überwiegt, sagt die Regierung. Offenbar ist es zwischenzeitlich egal, ob die Menschen sterben, aber nicht, woran. Für die Regierung, die nicht begreift, dass sie auf dem falschen Dampfer fährt, ist es wichtig, dass die Menschen lieber am Impfstoff, als am Virus sterben. 

Schon im April 2020 wurde die Vermutung laut, dass es sich um ein Virus handelt, welches aus einem Labor in Wuhan entfleuchte.


Professor Wiesendanger, auf den jetzt alle einprügeln und den offizielle Regierungsvertreter in die Ecke der Verschwörungstheoretiker verfrachten, hat es nur noch einmal eruiert.

Unter diesen Umständen ist dann auch verständlich, dass es immer wildere und aggressivere Mutanten dieses Virus gibt. Denn würde ich einen Bioangriff starten, würde ich das Virus sicher so designen, dass es, wenn es mit Impfstoff in Kontakt gerät, sofort mutiert – und noch bösartiger wird.

Auch würde es erklären, warum die Deutschen so schnell einen Impfstoff kreieren konnten. Vielleicht hatte die deutsche Regierung ja mit den Chinesen Kontakt – und die gaben uns bzw. den entsprechenden Pharmaunternehmen die Infos, die sie brauchten, um einen Impfstoff zu kreieren?

Außerdem erklärte es, warum Deutschland derart mit Milliarden um sich wirft – vielleicht bezahlen die ja keinen Pfennig, sondern es handelt sich um finanzielle Entschädigungen aus China?

Es würde mich jetzt wirklich interessieren, was Deutschland noch herausgeschlagen hat. So ein paar Tausend Tote müssen doch was wert sein?

Die ‚Stiftung Corona-Ausschuss‘ ist wirklich interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>